Aphrodite

Aphrodite die Göttin der Schönheit und der Liebe ist geboren aus dem Schaum des Meeres. Auf Zypern stieg sie bei Paphos aus dem Meer, wo sie Frauen zur Liebe verhalf. Ihr römischer Name ist Venus. Sie ist eine Frau die sich und ihre Lust selbstbewusst wahrnimmt und ihre Leidenschaften auslebt.

In der Magie wird sie angerufen für Liebeszauber, Rituale für Schönheit und Sinnlichkeit. Auch bei Liebeskummer tröstet sie und räumt Hindernisse zwischen zwei Liebenden aus dem Weg.

Ihr Name bedeutet die „Schaumgeborene“ und wurde von den Griechen zur liebreizenden Göttin gekürt. Ihr Ursprung ist allerdings älter und war wohl eine semitische Fruchtbarkeitsgöttin und Göttin der Liebe und des Himmels. Eine Dreifaltigkeitsgöttin  Ihr alter Name ist Moira.

Die Muschel ist das Symbol der ewig jungen Göttin. Die Form erinnert an die Vulva der Frau und die Perle an ihre Klitoris. Das sie aus dem Meerschaum geboren wurde, entspricht des männlichen Lebenssaftes und beides assoziiert pure sexuelle Energie.

Aphrodite ist Hingabe und Lust und nur der Liebe verpflichtet.

Das Liebes- und Fruchtbarkeitsfest Beltane ist der Göttin Aphrodite geweiht.

 

Bildquelle: http://www.flickr.com/photos/katmary/5685709398/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s